apple-2924531_1920

Vitamin B6

Vitamin B 6 – Pyridoxin

Bedarf: Erwachsender 1,2 – 1,6 mg pro Tag, Schwangere und Stillende 1,9 mg pro Tag

Pyridoxin ist ein häufig vorkommendes Vitamin.

Woher?

tierische Lebensmittel

  • Fleisch (Rinderfilet, Huhn)
  • Fisch (Lachs, Sardinen, Makrele)

Produkte

  • Naturreis
  • Linsen
  • Hirse
  • Vollkornprodukte

Obst

  • Äpfel
  • Bananen

Gemüse

  • Kartoffeln
  • Avocado
  • Grün- und Rosenkohl
  • Rote Beete
  • Zwiebeln
  • Sellerie
  • Pastinaken
  • Kürbis
  • Brokkoli
  • grüne Bohnen
  • Feldsalat

Nüsse

  • Walnüsse 
  • Sesam 

Wofür? Pyridoxin sorgt für ein gutes Immunsystem, unterstützt den Aufbau von Eiweiß im Körper, hilft beim Fettstoffwechsel, hilft bei der Bildung des roten Blutfarbstoffes und hat Einfluss auf den Zuckerstoffwechsel.

  • Pyridoxin hilft beim Abbau der Aminosäure Methionin und gewährleistet so eine gesunde Kollagenbildung, hält die Blutgefässe geschmeidig und ist gut für die Knochengesundheit.
  • Pyridoxin stabilisiert den Natrium-Kalium-Haushalt.
  • Pyridoxin hilft bei der Versorgung der Nervenzellen mit Glucose. 

Wichtig: Pyridoxin hochdosiert wird bei der Behandlung von Karpaltunnel-Syndrom eingesetzt. Es soll hier schon nach 3 Monaten Bewegungsschmerzen und Fingerschwellungen mindern.

Scroll Up