avocado-2742200_1920

Avocado

Avocado (Persea americana Mill., auch Persea gratissima C.F.Gaertn.)

Die Avocado ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae). Die Frucht ist aus botanischer Sicht eine Beere und hat historisch viele andere, heute seltene Bezeichnungen wie etwa Avocadobirne, Alligatorbirne oder Butterfrucht erhalten.

Der Baum hat seinen Ursprung im feuchtwarmen tropischen Regenwald Zentralamerikas. Er wird heute in über 400 Kultursorten weltweit in den Tropen sowie in Südafrika, Israel, Kalifornien, Chile, Peru, Australien, Neuseeland und Südspanien (Málaga und an der Küste von Granada) angebaut.[ Im Mittelmeerraum wird die Avocado erst seit Anfang des 20. Jahrhunderts kultiviert.

Avocados enthalten so viele ungesättigte Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe. Die Avocado ist eine der fettreichsten Früchte. Ausser ihren gesunden pflanzlichen Fetten enthält sie grosse Mengen an lebenswichtigen Vitaminen wie z. B. Vitamin A, Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Biotin und Vitamin E. Weiterhin können fettlöslichen Nährstoffe aus anderen Früchten und Gemüsen besser absorbiert werden: Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E, K, Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Lutein, Calcium u.a.

Kann man den Kern essen?

Meistens wird der Kern der Avocado immer weggeschmissen und nur das Fruchtfleisch der Avocado gegessen. Der Kern enthält mehr Nährstoffe, Vitamine, ungesättigte Fettsäuren und Antioxidantien als die meisten anderen Gemüse- und Obstsorten. Er hat sogar noch mehr Ballaststoffe als Haferflocken und anderes Getreide. Du kannst ihn reiben und in Smoothies verwenden, aber auch in feine Scheiben schneiden und deinem Salat zufügen.

 

Scroll Up